Lidstraffung Kosten

Lidstraffung Kosten

Lidstraffung KostenBis vor einigen Jahren waren es hauptsächlich ältere Menschen, die sich einer Lidstraffung unterzogen. Heute sind es aber immer häufiger auch junge Menschen, die sich diesem operativen Eingriff unterziehen (wollen). Die Haut um die Augen ist erschlafft und hinterlässt einen unschönen und ungesunden Eindruck.
Doch wie sieht diese Operation aus? Verursacht eine Lidstraffung Kosten, für die lange gespart werden muss, oder ist es relativ billig?

Was genau ist eine Lidstraffung?

Bei der Lidstraffung unterscheidet man zwischen einer Ober- und Unterlidstraffung.
Dabei können Tränensäcke entfernt und die Haut um die Augen gestrafft werden.
Um Augenringe oder Krähenfüße zu entfernen ist ein etwas aufwendigerer Eingriff notwendig.

Unterlidstraffung Tränensäcke können durch eine Unterlidstraffung entfernt werden. Dazu macht der Chirurg einen kleinen Schnitt unterhalb des Auges, und entfernt überschüssige Haut und Fett. Abhängig davon, wie viel Fett und Haut entfernt werden muss, verläuft der Schnitt entweder direkt unter der Lidkante entlang, oder wird nach außen hin verlängert.
Es bleibt eine kleine Narbe zurück.
Oberlidstraffung Eine Oberlidstraffung ist weniger aufwendig als eine Unterlidstraffung und die Lidstraffung Kosten fallen damit etwas geringer aus.
Der Schnitt verläuft am oberen Rand des Augenlids. Ist viel Fett oder Haut zu entfernen, kann er bis in die Lachfalten nach außen reichen.
Auch hier bleibt eine kleine Narbe zurück.
Transkonjunktivale Blepharoplastik Die Transkonjunktivale Blepharoplastik dient ebenfalls zur Entfernung von Tränensäcken. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass nach der Operation keine Narbe zu sehen ist.
Dies ist möglich, da der Schnitt unterhalb des Augenlids gesetzt wird. Tränensäcke können damit geglättet, überschüssige Haut aber nicht entfernt werden.
Diese Methode findet vor allem bei jüngeren Patienten mit elastischer Haut Anwendung.

Es handelt sich bei den Operationen um relativ kurze Eingriffe über ein bis zwei Stunden. Der Patient entscheidet gemeinsam mit dem Arzt, ob der Eingriff ambulant mit einer Lokalanästhesie oder unter Vollnarkose durchgeführt wird.
Bei einer Vollnarkose sind die Lidstraffung Kosten höher als bei einem ambulanten Eingriff, denn in diesem Fall kann der Patient die Praxis nach 1-2 Stunden Ruhezeit wieder verlassen.

Wann kommt es zu einer Lidstraffung?

Ablauf einer LidstraffungUm die Augen ist die Haut dünner als in jedem anderen Bereich des Körpers. Daher erschlafft sie dort auch am schnellsten. Vor allem mit steigendem Alter erschlafft das Gewebe und unschöne Tränensäcke sind die Folge.
Doch auch im jungen Alter können diese durch einen ungesunden Lebenswandel entsteht.
Hauptfaktoren dafür sind chronischer Schlafmangel, Vitamin- und Nährstoffmangel, zu wenig frische Luft, wenig Bewegung, Rauchen, Alkohol und chronischer Stress.
Ernähren Sie sich gesund, schlafen Sie ausreichend und machen Sie regelmäßig Sport, so ist die Entstehung von Tränensäcken im jungen Alter relativ gering.
Manchen macht jedoch die Veranlagung einen Strich durch die Rechnung, und sie kämpfen schon in jungen Jahren damit.
Wer Tränensäcke hat wirkt oft sehr müde, abgeschlagen und ungesund.
Aus diesem Grund möchten sich viele einer Lidstraffung unterziehen. Die Lidstraffung Kosten und die Schmerzen spiele dabei aber eine wichtige Rolle bei der Entscheidungsfindung.

Mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Preis einer Lidstraffung am AugeDie Lidstraffung Kosten hängen hauptsächlich von der Größe des Eingriffs und der Entscheidung zwischen Lokalanästhesie und Vollnarkose ab.
Lassen Sie die Operation in Deutschland durchführen, können Sie mit etwa 1200€ bis 1500€ für eine Ober- und Unterlidstraffung pro Augenpaar rechnen. Wollen Sie einen Komplett-Eingriff, so steigen die Lidstraffung Kosten auf rund 2500€.
Im Normalfall werden Eingriffe dieser Art nicht von der Krankenkasse übernommen.
Liegen aber medizinische Einschränkungen oder den Patienten behindernde Schlupflider vor, so werden die Kosten Großteils übernommen.
Inbegriffen in den Kosten ist die Vor- und Nachbehandlung sowie der Eingriff an sich. Für Krankenhausaufenthalte im Zuge einer Vollnarkose muss der Patient noch mal extra bezahlen.

Was ist zu beachten?

Achten Sie nicht nur auf die Lidstraffung Kosten, sondern auch auf die Auswahl eines geeigneten Chirurgen. Sie sollten sich in dessen Händen wohl und sicher fühlen, und er sollte sich Zeit nehmen, um alle offenen Fragen in Ruhe zu beantworten.

  • An den letzten beiden Tagen vor der Operation ist es untersagt, die Augenlider oder die Wimpern zu schminken.
  • Nach der Operation kommt es zu geschwollenen Augenlidern und Blutergüssen. Die Schmerzen sollten sich in Grenzen halten. Für den Fall der Fälle wird Ihnen Ihr Arzt Schmerzmittel verschreiben.
  • In den ersten beiden Wochen nach der Operation sollten Sie schwere körperliche Tätigkeiten, Sport und Alkoholkonsum vermeiden.
  • Lesen und Fernsehen ist etwa drei Tage nach dem Eingriff wieder möglich, Kontaktlinsen können allerdings erst etwa zwei Wochen danach wieder getragen werden.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.8/5 (4 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Lidstraffung Kosten, 3.8 out of 5 based on 4 ratings